So ist es

Das Thema Strategie ist für viele Unternehmer nur schwer zu fassen und wird regelmäßig mit großen Betrieben in Verbindung gebracht. Deshalb wird die strategische Ausrichtung oft sträflich vernachlässigt. Zwar empfinden eine Reihe von Unternehmer aus dem KMU Bereich die strategische Ausrichtung Ihrer Firma als wichtige Aufgabe. Doch im Tagesgeschäft wird das Thema auf die lange Bank geschoben.

Woran liegt das?

Wir müssen zwischen dringend und wichtig unterscheiden. In unseren Augen sehen viele Unternehmer die Strategie zwar als wichtige, aber eben nicht als dringendste Aufgabe. Da die dringenden Aufgaben meist vor den wichtigen erledigt werden, geht das Tagesgeschäft üblicherweise vor. Unternehmensstrategien entwickeln sich nicht über Nacht. Steht die Strategie, ist sie aber leicht zu erklären.

Wie geht´s besser?

Die unternehmerische Vision ist die Basis, aus der sich zunächst klare, messbare Ziele entwickeln lassen. Erst wenn die Ziele jeder im Unternehmen angenommen hat, lässt sich eine Strategie zur Zielerreichung erarbeiten. Dafür ist es notwendig zu wissen, welche Stärken und Schwächen das Unternehmen hat. Daraufhin kann man eine intelligente Positionierung auf den richtigen Märkten vornehmen.

Mehrwert

Wer heute quer denkt, welche Probleme oder Wünsche die Menschen morgen gelöst oder erfüllt bekommen möchten und hieraus eine nachhaltig profitable, wettbewerbsstarke Wertschöpfung entwickelt, hat das Fundament für ein erfolgreiches Geschäftsmodell. Anderenfalls erreicht man in stürmischen Zeiten mitunter sehr schnell das Ende der eigenen Wertschöpfung.